Details für Angebot-ID A3F70E
Beruf: Sachbearbeitung, Bauordnungsrecht und Brandschutz
Firma: Freie und Hansestadt Hamburg

Entscheiden Sie sich für uns! Bringen Sie Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse im Bereich des öffentlichen Baurechts in die Bundesbauabteilung ein. Unterstützen Sie uns bei der Planung und Durchführung von Baumaßnahmen im denkmalgeschützten Bestand bis hin zu großen Neubauprojekten auf den zivilen und militärischen Liegenschaften des Bundes in Hamburg, wie z. B. die Gebäude des Bundeswehrkrankenhauses, der Helmut-Schmidt-Universität oder des Zolls und der Bundespolizei.


Sachbearbeitung Bauordnungsrecht und Brandschutz


Dienststelle: Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen,
Amt für Bauordnung und Hochbau, Bundesbauabteilung

Stellenanzahl: 1

Die Stelle ist:
•unbefristet
•vollzeit- und teilzeitgeeignet
•ohne Führungsfunktion
•schnellstmöglich zu besetzen

Stellennummer: 155961

Die Ausschreibung richtet sich an: Alle Interessierten

Entgeltgruppe (Tarifbeschäftigte): EGr. 12 TV-L


Besoldungsgruppe (Beamte/innen): BesGr. A12 HmbBesG
(Technischer Amtsrat/ Technische Amtsrätin)

Bewerbungsschluss: 09.03.2018


Wichtige Hinweise:
Die Bereitschaft für die Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung (SÜ) nach dem Hamburgischen Sicherheitsüberprüfungs- und Geheimschutzgesetz (HmbSÜGG) wird vorausgesetzt.

Arbeitsumfang/Ergänzung:
Eine Besetzung der ausgeschriebenen Stelle in Vollzeit oder Teilzeit ist ebenso vorstellbar wie die Besetzung mit zwei Teilzeitkräften mit jeweils 50% der regulären wöchentlichen Arbeitszeit.


Wir über uns:

Im Amt für Bauordnung und Hochbau ist die Bundesbauabteilung mit rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verantwortlich für die Erledigung sämtlicher Hochbauangelegenheiten auf Liegenschaften und in Einrichtungen des Bundes in der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH). Dazu gehören insbesondere die Planung und Durchführung von Neu-, Um- und Erweiterungsbauten sowie die Bauunterhaltung.

Die Bundesbauabteilung ist im Dienstgebäude in der Pappelallee 41 in Hamburg-Wandsbek und in drei Außenstellen im Hamburger Westen (Hamburg-Nienstedten), Osten (Hamburg-Wandsbek) sowie in der City-Nord untergebracht. Die Standorte zeichnen sich durch eine moderne Ausstattung und ergonomische Arbeitsplätze aus.

Derzeit ist Ihr Einsatz im Dienstgebäude Pappelallee 41 geplant, das bequem fußläufig von den U- bzw. S-Bahn-Stationen Hasselbrook (S1, S11) und Wandsbeker Chaussee (S1, S11, U1) zu erreichen ist.

Ihr Aufgabenfeld:

Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle Position mit interessanten und vielfältigen Aufgaben im Bereich des öffentlichen Baurechts. Mit Ihrem Fachwissen sind Sie für die baurechtliche Bearbeitung und Beratung hinsichtlich des Bauplanungsrechts, Bauordnungsrechts, des Brandschutzes, des Arbeitsstättenrechts und des barrierefreien Planens und Bauens zuständig.

1. Genehmigungsverfahren
Sie führen die bauordnungs- und bauplanungsrechtliche Prüfung zur Durchführung von Zustimmungsverfahren und Kenntnisgabeverfahren durch und erarbeiten Abweichungs- und Befreiungsanträge. Dabei beachten Sie die Einhaltung der öffentlich-rechtlichen Bestimmungen des Bundes und der FHH.

2. Brandschutzkonzepte
Die Mitwirkung bei der Erstellung von Brandschutzkonzepten sowie die Beteiligung bei der Auswahl und Beauftragung von freiberuflich Tätigen gehören zu Ihren Aufgaben. Hierzu zählen insbesondere die Betreuung von Fachplanern/-innen im Bereich Brandschutz sowie die Prüfung extern erstellter Brandschutzkonzepte für vorbeugenden Brandschutz.

3. Bauordnungs- und bauplanungsrechtliche Fragen
In bauordnungs- und bauplanungsrechtlichen Fragen erhalten Maßnahmenträger und Nutzer von Ihnen die notwendige fachliche Beratung. Die Erstellung von fachtechnischen Stellungnahmen im Bereich Bauplanungsrecht, Bauordnungsrecht und Brandschutz unter besonderer Berücksichtigung des Bestandschutzes und des Denkmalschutzes vervollständigen diesen interessanten Aufgabenbereich.

4. Bauaufsichtsakten/Prozessoptimierung
Ferner wirken Sie nicht nur bei der Führung der Bauaufsichtsakten und des Bauaufsichtsaktenarchivs mit, sondern entwickeln auch Prozessoptimierungen und Standards im Fachbereich Baurecht.

Was müssen Sie mitbringen?

Als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter verfügen Sie über einen Hochschulabschluss (Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor) in der Fachrichtung Architektur/Hochbau oder Bauingenieurwesen sowie über eine mindestens 3- jährige Berufserfahrung im öffentlichen Baurecht oder über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.

Als Beamtin oder Beamter verfügen Sie über die Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der technischen Dienste.

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

Von besonderer Relevanz:

Fachlich

Sie sollten über umfassende Kenntnisse in den technischen Grundlagen und gesetzlichen Regelwerken (z. B. BauGB, HBauO, Sonderbauvorschriften, Baunebenrecht, Arbeitsstättenrecht, DIN-Normen, technische Baubestimmungen) verfügen. Zudem haben Sie bestenfalls Erfahrung in der Planung und Ausführung von Baumaßnahmen und besitzen Kenntnisse in den einschlägigen Verwaltungsvorschriften der FHH und des Bundes (RBBau etc.).

Persönlich

Wir wünschen uns eine Person mit Verantwortungsgefühl, Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick für eine ergebnis- und teamorientierte Zusammenarbeit mit allen am Planungsprozess Beteiligten. Die Bereitschaft zur ständigen Aktualisierung Ihres Fachwissens setzen wir voraus.

Was bieten wir Ihnen?

Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle Position in einem interessanten, vielfältigen Aufgabengebiet bei unbefristeter Festanstellung. Sie werden Teil eines kleinen engagierten und motivierten Teams in einer kreativen und kollegialen Arbeitsatmosphäre. Wir können Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zum Einsatz und Ausbau Ihrer individuellen Fähigkeiten bieten und legen großen Wert auf gezielte Aus- und Weiterbildung.

Darüber hinaus unterstützen wir Frauen und Männer dabei, ihre persönliche Lebensplanung und familiäre Verantwortung so weit wie möglich mit den Interessen der Dienststelle zu vereinbaren. Deshalb setzen wir eine große Bandbreite an Maßnahmen ein, die unseren Beschäftigten eine bessere Balance von Beruf und Familie ermöglichen.



Kontakt:

Weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle erteilen Ihnen gern die Fachgruppenleiterin für den Bereich Baurecht und Sonderprogramme Bund, Frau Kiegeland (Tel.: 040 428 42-223), und die Fachgebietsleiterin für den Bereich Planung/Dokumentation und Tragwerksplanung, Frau Lasse (Tel.: 040 428 42-251).


So bewerben Sie sich:

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte entweder

1. per E-Mail an: Bewerbungsmanagement-BBA@bba.hamburg.de oder
2. auf dem Postweg an die unten stehende Adresse.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:
•tabellarischer Lebenslauf,
•Nachweise der geforderten Qualifikation,
•aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
•relevante Fortbildungsnachweise,
•für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren ein entsprechender Nachweis,
•Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

Hinweis: Die mit der Bewerbung verbundenen Kosten können wir leider nicht übernehmen, diese tragen Sie selbst.

Die Freie und Hansestadt Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Frauen unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Frauen daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.


Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
Amt für Bauordnung und Hochbau
Bundesbauabteilung - BBA 11 -
Kennziffer B/BBA 1712
Pappelallee 41
22089 Hamburg




Weiterführende Links:

•Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

http://www.hamburg.de/stellensuche-online-clip/2975944/fragen-bewerber/


•Ihr Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg

http://www.hamburg.de/vorteile/2250834/vielfalt/


•Entgelttabellen TV-L

http://www.tdl-online.de/tv-l/entgelttabellen.html


•Besoldungstabelle Freie und Hansestadt Hamburg

http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/beamte/hh?id=beamte-hamburg-2017&matrix=1

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen - Bundesabteilung BBA (Firmengruppe: FHH)
Kennziffer B/BBA 1712 - Pappelallee 41
22089 Hamburg
Bewerbungsmanagement-BBA@bba.hamburg.de

Beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung bitte auf Bau-Job-Online.de

Bau-Nachrichten

Neu: Seminar Personalmarketing + Employer Branding für das Bauunternehmen

Inhouse Seminar bereitet den/die Ansprechpartner/in in Ihrem Unternehmen auf die zukünftige...